Sinfonietta Waiblingen in Sindelfingens St. Paulus

Dezember 9, 2008 by JanRenz · Leave a Comment 

VON VERRISSEN

– Johann Sebastian Bachs strenge Polyphonie ist alles andere als leichte Kost. Deshalb war der „galante Stil“ seines Sohnes Johann Christian zu dessen Lebzeiten auch viel populärer. Warum, das erlebte man beim Adventskonzert in der -Kirche mit der : deren Konzert begann mit Johann Christian Bachs Sinfonia op. 3/1, leichter, gefälliger Musik. Man nennt sie „empfindsam“. Read more

Der Umweg zum Konzert - eine Irrfahrt

Dezember 9, 2008 by JanRenz · Leave a Comment 

Ein freundlicher Lotse

Auf dem Stadtplan sieht alles ganz einfach aus: die St- Paulus-Kirche müsste leicht zu finden sein. 20 Minuten plane ich an diesem Adventssonntag für die Suche des Konzertsaals ein, den ich in fünfzehn Jahren als Musikkritiker der KREISZEITUNG noch nie betreten habe. In diesen Jahren bin ich einmal zu spät gekommen: fünf nach sieben Uhr erreichte ich vor Monaten die Waldenbucher Kirche St. Veit, eine riesige Umleitung hielt mich auf, das Konzert begann glücklicherweise mit fünfzehnminütiger Verspätung wegen des großen Andrangs. Heute soll die in auftreten.
Read more

Berlin-Musical am Goldberg-Gymnasium

November 10, 2008 by JanRenz · Leave a Comment 

DER ALLTÄGLICHE WAHNSINN EINER WELTMETROPOLE
– In der Linie I ereignet sich die Welt: Sie führt vom Bahnhof Zoo bis zum Schlesischen Tor, vorbei an den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Aber die sind bei diesem Musical nur Kulisse. In der Linie I begegnet man allen Typen der Gesellschaft: skurrilen Figuren, verkrachten Existenzen, Aufsteigern und Absteigern, Arbeitslosen und Drogenabhängigen, Joggern und Pennern, Verliebten und Verbitterten, Menschen, für die das Leben ein Traum ist oder ein Alptraum. Read more

Paul Gulda swingt in der Stadthalle Sindelfingen

Oktober 6, 2008 by JanRenz · Leave a Comment 

Ein Meister des Pianissimo

– Es gab Zeiten, da gastierten Weltklasse-Pianisten in der Stadthalle der Autostadt - Tzimon Barto etwa oder oder Louis Lortie. Allerdings ist das schon gut 15 Jahre her. Ein war in zwar nie zu erleben, dafür aber jetzt sein Sohn Paul. Anlass der Gala war das 10 jährige Firmenjubiläum des Klavierhauses Hölzle. Read more

Ein Quartett aus Berlin im Odeon

Juli 29, 2006 by JanRenz · Leave a Comment 

Musizieren an der Grenze
– Die Weltstadt zu Gast im der Schule für Musik, Theater und Tanz, das hat fast Tradition: vor einigen Monaten hatte im ein -Musical Premiere, nun stellte sich an gleicher Stelle das Philharmonia Quartett vor und wurde nach zwei Stunden intensivem Spiel stürmisch gefeiert. Read more

“Nabucco” im Sommerhofenpark Sindelfingen

Juli 24, 2004 by JanRenz · Leave a Comment 

Mildes Musizieren an einem milden Sommerabend

- Das ist Oper: Nabucco erobert Jerusalem, erklärt sich für Gott und wird mit Wahnsinn geschlagen. Vielleicht ist es auch umgekehrt: er wird erst wahnsinnig und hält sich dann für Gott. Er ist also die herausragende Gestalt, groß in seinen Triumphen, groß in seinem Scheitern. Der Nabucco-Darsteller in besaß diesen Dimensionen entsprechend eine gewaltige, kernige Stimme. Luigi Cirillo tritt sonst in der Verona-Arena auf, auch in Neapel oder Parma. Er brachte also internationales Flair ins Spiel. Read more

Der Kontrabass im Sindelfinger Theater

April 30, 2004 by admin · Leave a Comment 

- Dieser Kontrabassist hat zwei Obsessionen: Sein Instrument und die fabelhafte Sängerin Sarah. (… ) Der Schauspieler Karsten Spitzer, in ausgebildet, erweckt dieses skurrile Wesen zum Leben. Dem verschrobenen Sonderling verleiht er liebenswerte Züge. Man muss immer wieder schmunzeln. Patrick Süskinds Kontrabassist ist ein vielschichtiges, merkwürdiges Wesen, dessen Monologen man mit Anteilnahme folgt. Man leidet mit ihm mit, der einsam ist und verlassen, auch von allen guten Geistern. Liest man das Stück, irritiert die Redseligkeit des Helden, auf der Bühne wirkt das sehr überzeugend. Sein Wortschwall gehört zu seiner Persönlichkeit.

Read more