Kurios: Schostakowitschs “Neunte”

März 24, 2009 by JanRenz · Leave a Comment 

Grimmige Orchesterpracht

Sindelfingen – Unter Stalins Diktatur hatte Angst. Es gab Zeiten, da schlief der Komponist in Alltagskleidung, weil er eine nächtliche Verhaftung fürchtete. Immer wieder aber bewies er auch Mut: Als Nazideutschland niedergeworfen war, schrieb als neunte Sinfonie keine siegestrunkene Hymne, wie man es von ihm erwartete, sondern ein höchst ironisch beginnendes Werk, ohne Pathos, ohne erschütterten Ernst, ohne feierlichen Chor. Mit dieser sonderbaren Sinfonie endete das Konzert der (OV) in der fast vollbesetzten Stadthalle.
Read more

Orchestervereinigung: Hier begegnen sich Generationen

Februar 25, 2009 by JanRenz · Leave a Comment 

In diesem Orchester begegnen sich Generationen

Sindelfingen – Dr. ist seit 1966 Cellist der (OVS) und kann manche Geschichte über diesen Klangköper erzählen, der mit Abstand der größte in der Region ist. Der Physiker, dem man seine 79 Jahre nicht ansieht, ist seit vielen Jahren 1. Vorsitzender des Orchesters. Neben Herrn Wüstenhagen sitzt sein Enkel Matthias, der ebenfalls Cello spielt und dieses Frühjahr sein Abitur macht. In diesem Ensemble begegnen sich also Generationen.
Read more

Grieg-Klavierkonzert mit der Orchestervereinigung Sindelfingen

Oktober 14, 2008 by JanRenz · Leave a Comment 

Klavierkonzert mit Knalleffekt

Sindelfingen – Die Programme der Orchestervereinigung werden immer ambitionierter: diesmal startete das Ensemble mit der „Kleinen Suite für Orchester“ von Lutoslawski, führte Griegs Klavierkonzert auf und endete mit Antonin Dvoraks achter Sinfonie. Wer ein Bedürfnis nach großer Sinfonik verspürt, muss also nicht unbedingt gleich nach Stuttgart fahren. Read more

Melodienseliger Abend mit der Orchestervereinigung

April 15, 2008 by JanRenz · Leave a Comment 

Ein Abend voller schöner Melodien

Sindelfingen – Es war ein melodienseliger Abend, das wurde schon beim ersten Stück deutlich: Die eröffnete ihr Konzert mit der Ouvertüre zur „Fledermaus“ von Johann Strauß. Das Publikum wurde mit schönen Kantilenen verwöhnt; man konnte sich zurücklehnen und genießen. Bemerkenswert: Die Stadthalle war ausverkauft, man hatte noch zusätzliche Stuhlreihen aufgestellt. Dieser Andrang mochte mit dem attraktiven Programm zu tun haben. Read more