Goethe&Schiller: Rüdiger Safranski über eine Freundschaft

November 2, 2009 von JanRenz · Ihr Kommentar dazu 

Geisteshelle und Sprachschärfe

Sindelfingen – Lange sah es nicht nach Freundschaft aus. War es überhaupt eine? „Es war eine Freundschaft“, sagte bei seiner Lesung in Sindelfingen, „aber eine ganz besondere.“ Gemeint ist die Freundschaft zwischen Schiller und Goethe, den Dichterfürsten, die gerade in der Beziehung zueinander so menschliche Züge zeigen: Der eine beäugt den anderen voller Skepsis und Distanz, Hass mischt sich mit Bewunderung, dann kommen sie sich vorsichtig näher, werden einander wichtiger und wichtiger und schließlich unersetzlich. Eines Tages wird sogar von „Liebe“ die Rede sein. Der eine profitiert vom anderen: menschlich und künstlerisch. Das hält sie zusammen. Bis heute.
Mehr Lesen