“Nabucco” im Sommerhofenpark Sindelfingen

Juli 24, 2004 von JanRenz · Ihr Kommentar dazu 

Mildes Musizieren an einem milden Sommerabend

- Das ist Oper: Nabucco erobert Jerusalem, erklärt sich für Gott und wird mit Wahnsinn geschlagen. Vielleicht ist es auch umgekehrt: er wird erst wahnsinnig und hält sich dann für Gott. Er ist also die herausragende Gestalt, groß in seinen Triumphen, groß in seinem Scheitern. Der Nabucco-Darsteller in besaß diesen Dimensionen entsprechend eine gewaltige, kernige Stimme. tritt sonst in der Verona-Arena auf, auch in Neapel oder Parma. Er brachte also internationales Flair ins Spiel. Mehr Lesen